I love… the citizens collectible dolls

citizencollectible1 Habt ihr schon mal überlegt, wie ihr so als Puppenfamilie aussehen würdet? Jetzt könnt ihr es ausprobieren, mit the citizens collectible.

The citizens collectible wurde 2011 gegründet und ist ein kleines Label aus Madrid, welches ganz individuelle, kleine Stoffpuppen näht. So kann man sich als Single, Pärchen, Klein- oder Großfamilie + Tiere (Hund und Katze), ganz nach Familienkonstellation und Aussehen, nähen lassen. Sieht wirklich toll aus und auch als Geschenk eine ganz einzigartige Idee.

The citizens collectible dolls sind über etsy zu bestellen.

Wenn ihr noch mehr über the citizens collectible erfahren wollt, dann schaut doch einfach auf Liliana´s Blog vorbei. (Ich hoffe euer Spanisch ist besser als meines…)

citizencollectible2 Bilder: the citizens collectible

I love… ava&yves

ava&yves, das sind wunderschöne Produkte hauptsächlich aus Papier, made in Bielefeld.

avayves1

Bei ava&yves findest du toll designte Sachen für Kinder und deren Eltern, vom Kissen, über Tauf- und Geschwisterbücher, bis Postkarten, Teller und vieles Schönes mehr. Alles selbst entworfen von der Grafikerin Geraldine Koppmann und über Dawanda, oder ava&yves Shop erhältlich.

avayves2 Mir gefallen ganz besonders das Geschwisterbuch, das Bärenkissen und der Teller für den Weihnachtsmann. Aber schaut doch einfach selbst mal bei Geraldine vorbei und sucht euch etwas Schönes aus…

 Bilder: ava&yves

selbstgemachtes KinderKuschelKissen

kissen1

Mein Sohn fragte schon seit einiger Zeit nach einem Kuschelkissen für die Kita. Also habe ich mich dieses Wochenende daran gemacht, ihm sein eigenes Kuschelkissen mit seinem Wunschmotiv, einem Elefanten, zu nähen.

Solltet ihr euren Kleinen auch solch eine Freude in Form eines Kissens machen wollen…

… hier meine Do-it-yourself-Anleitung:

kissen2

Das braucht ihr:

  1. Stoff(e): Ich habe mir zwei verschiedenfarbige Baumwollstoffe, in aqua und dunkelgrau, für den Kissenbezug und einen weißen Moltonstoff für mein Elefantenmotiv ausgesucht, weil der so schön kuschelig ist.
  2. Vliesofix: (=doppelseitig aufbügelbare Vlieseline – mehr dazu, siehe unten)
  3. Schere (und Rollschneider), Stift oder Schneiderkreide, Maßband und Lineal und Stecknadel
  4. und natürlich eine Nähmaschine

Habt ihr alles… na dann… los gehts!

Kissen3 Zuerst müsst ihr euch euren Stoff auf die richtige Größe zuschneiden. Das hängt natürlich vom Kissen ab. Mein Kissen hatte die Größe 60×35 cm, und so sah dann mein Zuschnitt aus : siehe links.

  • 1x die Vorderseite des Kissens, in der gleichen Größe wie das Kisseninlet.
  • 2x Rückseiten, damit durch überlagern dieser (bei mir ca 20 cm – siehe links), einen versteckter Einschub für das Daunenkissen entsteht.

Welche Größe eure Stoffstücke haben, müsst ihr eurem Kissen entnehmen. Als Tipp: Wenn ihr möchtet, dass euer Bezug schön eng am Kissen anliegt, dann übernehmt nur die Kissenmaße ohne Nahtzugabe.

Möchtet ihr, dass euer Bezug locker das Kissen umschließt, dann gebt zur Kissengröße noch auf jeder Seite 1 cm Nahtzugabe beim Zuschnitt dazu.

kissen4

Als nächstes müsst ihr entscheiden, wie groß euer Motiv auf der Vorderseite eures Kissens ausfallen soll. Dann kommt das Vliesofix zum Einsatz. Vliesofix, das ist eine Art Klebefolie für Stoffe, welche man auf der Rückseite mit seinem Motiv bemalen kann. Anschließend wird das Vliesofix dann auf den Stoff aufgebügelt und das Motiv ausgeschnitten. Dann wird die Rückseitenfolie abgezogen und das Stoffmotiv auf dem Kissenbezug aufgebügelt. Durch das Vliesofix, wird verhindert, dass das Motiv beim Annähen verrutscht und dass sich Fäden an der Schnittkante lösen. Es entsteht so ein deutlich saubereres Nähergebnis. Aber es geht sicherlich auch ohne.

kissen5

Wenn ihr euer Motiv mit Hilfe des Flisofix auf der Vorderseite aufgenäht habt… ist schon die Hälfte der Arbeit geschafft.

Als nächstes ist die Kissenrückseite dran. Dazu bügelt ihr euch erst ca. 1cm einer kurzen Seite der beiden Rückseitenstoffe um und näht diese um.  Ich habe mich für einen ZickZackStich entschieden, weil er etwas schöner aussieht. Die Stichwahl liegt aber ganz bei euch. Es geht auch ein Gradstich oder jeder andere.

Diese 2 Nähte bilden dann, versetzt übereinandergelegt, den versteckten Einschub für das Kisseninlet.

kissen6

Zuletzt müsst ihr nur noch die Kissenvorderseite, mit der Motivseite nach oben, und die 2 Rückseitenteile, eines rechts, das andere links bündig, zur Kissenvorderseite auflegen. Achtet dabei darauf, dass eure schon umgenähten Rückseiten versetzt übereinander liegen, mit der sauberen Nahtseite nach unten.

Anschließend steckt ihr nur noch alles gut fest und umnäht das ganze Kissen.

kissen7

Dann seid ihr eigentlich schon fertig. Ging schnell oder..?

Krempelt nun nur noch euren Kissenbezug um und bügelt ihn vielleicht noch einmal über. Sieht einfach schöner aus. Dann könnt ihr euer Kisseninlet einschieben und juhuuuuuu… geschafft.

Solch ein Kissenbezug ist relativ schnell gemacht und auch als Geschenk eine schöne Idee.

kissen8

 

 

Der Weg nach Hause – Oliver Jeffers

Der Weg nach Hause (englischer Originaltitel: The Way Back Home), soll das zweite Buch sein, das ich von Oliver Jeffers vorstellen möchte. Es gehört momentan zu den Lieblingsbüchern meines Sohnes. Da Flugzeug, Ufo und Weltraum eine bedeutende Rolle spielen, finden vielleicht gerade Jungen diese Geschichte besonders spannend.

oliverjeffers-thewayback

Der Weg nach Hause erschien 2008 in deutscher Sprache im Beltz & Gelberg Verlag und erzählt auf 32 quadratischen Seiten eine phantasievolle Bilderbuchgeschichte über Freundschaft und die Suche nach dem Weg zurück nach Hause. Es ist für Kinder ab 3 Jahre, lässt sich aber meiner Meinung nach, auch schon gut mit 2-Jährigen lesen.

Zum Inhalt: Ein Junge findet in seinem Schrank unverhofft ein Flugzeug und macht sich damit auf zu einem „kleinen“ Rundflug. Höher und höher…. bis ihm in der Weite des Weltraum das Benzin ausgeht und er auf dem Mond notlanden muss. Dort trifft er auf einen kleinen Ausserirdischen mit ähnlich technischen Problemen bezüglich seines Flugobjekts. Zusammen schmieden sie einen Plan, wie beide wieder zurück nach Hause gelangen.

Zum Design: Oliver Jeffers ganz individueller, unverwechselbarer Stil hat einen unglaublichen Wiedererkennungswert und verbindet alle seine Kinderbuchgeschichten. Jeffers Illustrationen sind eine Mischung aus Aquarell, Collage und Skizze. In – Der Weg nach Hause – wechselt er von comicartigen Mehrbildsequenzen, zu tollen doppelseitigen, großen Bildern. Jede Illustration ist gespickt mit tollen Details und trotzdem sehr einfach im Bildaufbau. Er arbeitet oft mit einem unifarbenem, flächigen, unaufgeregten Hintergrund, auf welchem er seine Figuren und wichtige Elemente seiner Geschichte in minimalistischer Weise, platziert. Es tauchen auch in diesem Kinderbuch wieder Figuren bzw. Gegenstände aus anderen Geschichten als kleine Gimmicks auf, so z.B. der Pinguin aus Lost and Found/ Pinguin gefunden. Der Einband des original Paperbacks in englischer Sprache, besticht durch griffiges Naturpapier mit wunderschönem metallischem Glanz.

Zum Text: Der Text ist relativ einfach, d.h. auf Wesentliches beschränkt, nicht zu lang und schafft es mit seiner sehr bildlichen erzähl-weise, auch ohne Illustrationen eine bebilderte Geschichte im Kopf entstehen zu lassen. Der Text ist nicht in Reimform verfasst, lässt sich gut lesen und Kinder können den kurzen Sätzen leicht folgen.

Auch dieses Buch ist mit seinen kleinen gezeichneten Details sehr witzig und liebevoll gestaltet. Die kontrastreichen farbigen Bilder, zusammen und einem unglaublichen Charme der zwei Hauptcharaktere und einer wunderschön erzählten Geschichte, machen dieses Buch wieder zu einem großen Vergnügen für Kinder und Eltern gleichermaßen.

 

I love… petit cochon

Handabeit aus Berlin – das ist petit cochon. Wenn ihr auf individuelle und schlichte Kinderkleidung steht, die nicht mit kräftigen Prints sondern eher gedeckt und mit einem Hauch von retro daherkommt, dann schaut doch mal bei petit cochon im Internet oder im Laden am Kaiserkorso 1 in Berlin vorbei.

petitco1 Alle Stücke sind handgemacht in Berlin und in limitierter Stückzahl. Sie lassen sich vielleicht am besten in 3 Worten beschreiben: bequem, praktisch und schön.

petitco2 Bilder: petit cochon

TragetaschenDecke – DIY

Langsam wird es Frühling und die Temperaturen werden wärmer. Unser Wintersack für die Kinderwagentragetasche ist mitlerweile zu warm und mit einer einfachen Decke in der Tragetasche war ich irgendwie unzufrieden, weil sie nie richtig lag und immer verrutschte. Deswegen dachte ich mir… dann halt selber nähen.

TascheDIY1

Hier also meine DIY-Nähanleitung für solch eine Tragetaschendecke Marke Eigenbau.

Diese Materialien braucht ihr:

  • 2 unterschiedliche Stoffe (Ich habe einmal einen grauen Baumwollstoff mit Sterneprint und einen rosa Futterstoff benutzt, da die Decke so etwas mehr Dicke hatte und somit weicher warm.)
  • Schere oder Rollschneider, Stecknadeln, Maßband und natürlich eine Nähmaschine

Habt ihr alles? …. na dann können wir loslegen.

TascheDIY2

Zuerst schneidet ihr euch alle 5 einzelnen Teile aus beiden Stoffen zu. Aus denen wird dann die gesamte Decke zusammengenäht. TascheDIY5

Da unsere Tragetasche von Teutonia (Mistral S) ist, hatten meine 5 einzelnen Deckenteile die Maße wie auf meiner „unglaublich schönen“ Zeichnung angegeben… siehe rechts.

Ihr solltet natürlich am besten eure eigene Tragetasche ausmessen und nach euren eigenen Vorlieben die Maße für die einzelnen Deckenteile festlegen.

… und denkt beim Zuschneiden an die 1cm Nahtzugabe für jede Seite.

TascheDIY3

Ich habe dann alle 4 Außenteile (nicht das Deckenmittelstück) bis auf eine Seite, auf links zusammengenäht, dann ausgedreht und die letzte Seite, welche dann in das Mittelstück der Decke eingenäht wird, mit einem einfachen geraden Stich vernäht. Dann habe ich nacheinander, alle Seitenteile der Decke, bis auf eines, auf links in das Deckenmittelstück eingenäht. Anschließend wurden alles umgekrempelt und damit richtig herum ausgelegt. Nun müsst ihr nur noch die Stoffkanten der letzten offenen Seite des Deckenmittelstücks nach Innen ca 1 cm einschlagen und das letze Seitenteil richtig herum ca 1 cm in die noch vorhandene Öffnung der Decke einlegen. Jetzt schließt ihr diese Naht nur noch mit einem einfachen geraden Stich und voila… die Decke ist fertig.

TascheDIY4

Wie ihr seht, ist die Decke auch quasi eine Wendedecke und ihr könnt, je nach Belieben (oder Verschmutzungsgrad), beide Seiten als Auflageseite benutzen. Das Schöne ist, dass ihr so auch immer eine Decke als Unterlage z.B. für den Kinderarzt oder als Ablage zum Wickeln, dabei habt.

Ich hoffe ihr konntet meine Nähanleitung nachvollziehen. Falls nicht, schreibt mir doch einfach eine Email und ich helfe euch so gut ich kann weiter.

 

JulicaDesign

Da wir, bevor wir vor Kurzem in die Provinz gezogen sind, viele Jahre in Leipzig gelebt haben, ist mir schon vor einigen Jahren im Rahmen der dort ansässigen Designmesse, designer´s open, die Marke JulicaDesign begegnet.

julica1 JulicaDesign wurde gegründet von zwei Absolventinnen der Burg Giebichenstein – Hochschule für Kunst und Design und verkauft Kinderprodukte aus den Bereichen Spiel, Haushalt und Möbel.

Die Hocker sind zauberhaft und würden sich bestimmt auch gut in unserem Kinderzimmer machen. Die Sachen, besonders die Möbel, sind zwar leider nicht gerade billig, aber es wird laut Hersteller, auf eine umweltfreundlcihe Produktion geachtet. Und Qualität hat ja bekanntlich seinen Preis.

julica2 Kleiner Tip: Bei Dawanda gibts die Produkte von JulicaDesign auch.

Bilder: Julica Design

I love… Skip Hop

Skip Hop – diese amerikanische Firma ist wahrscheinlich kein absoluter Geheimtip mehr, aber vielleicht kennen sie ja doch noch nicht alle von euch. Skip Hop bietet Produkte für alle Lebenslagen von Spielzeug, über Utensilien zum Essen, Kinderzimmeraccessoires, bis Handtücher oder Rucksäcke.  Aber auch etwas für Eltern, wie z.B. Wickeltaschen. Alles in einem unverwechselbaren Design.

skiphop1 Die meisten Tiercharaktere findet man in alle Produktreihen wieder und so kann man, sollte man mehrere Sachen kaufen, bunt mischen, oder man stellt seine eigene z.B. Zebrareihe mit Handtuch, Teller, Lätzchen, Rucksack, Lunchbag,… zusammen. skiphop2

Wir haben selber einige Sachen von Skip Hop und sind damit sehr zufrieden.

Bilder: Skip Hop

DONE is better than PERFECT

Ihr kennt das wahrscheinlich… im Alltag mit zwei kleinen Kinder läuft einiges oft nicht so wie geplant. Die Wäsche bleibt liegen und man schafft entweder nur die Hälfte aller Punkte auf seiner To do – Liste oder man schafft jeden Punkt nur zur Hälfte.

Deswegen habe ich einen neuen Vorsatz für dieses Jahr um alles etwas zu entspannen…

doneisbetter1

Solltet ihr euch darin wiederfinden… hier zum kostenlosen herunterladen.

free download

1 22 23 24 25 26