UV-Kleidung – geschützt durch den Sommer

Endlich ist der Sommer wieder da und auch wir haben dieses Wochenende die Sonne wieder in vollen Zügen genossen. Aber ob im Freibad oder im heimischen Garten, Sonnenschutz ist gerade für empfindliche Kinderhaut besonders wichtig. Natürlich gibt es zahlreiche Sonnencremes und Sprays, die unsere Kleinen vor schädlicher UV-Strahlung schützen, aber es gibt zudem auch noch besondere Kleidung die gerade an langen Sommertagen sinnvoll ist.

UV-Fashions-titel

Habt ihr gewusst, dass ein normales T-Shirt nur einen Lichtschutzfaktor (LFS) von 5-20 aufweist, abhängig von dicke des Stoffs und Farbe? Und wie oft cremen wir unsere Kinder nur an den lichtexponierten Hautstellen ein und halten die bekleidet Haut vermeintlich für gut geschützt? Tatsächlich ist nach dem Eincremen mit Sonnenschutzcreme, die unter der Kleidung liegende Haut nun deutlich größerer Gefahr einen Sonnenbrands ausgesetzt als die gecremte, da normale Kleidung wie gesagt weniger UV-Strahlung abhält als die Sonnencreme. Dieser Problematik begegnend wurde gerade in den sonnenverwöhnten Ländern wie z.B. Australien, einiges für den Sonnenschutz der Haut getan. Es wurde besondere UV-Sonnenschutzkleidung entwickelt, die man nun auch hier zunehmend häufiger in den Läden findet.

UV-Kleidung, was ist das? Das ist Strand- und Badebekleidung, die aus besonderem Gewebe besteht und/oder besonders eng gewebt wurde, so dass es mindestens einen UPF = Ultraviolet Protection Factor (vergleichbar mit dem hierzulande üblichen LFS) von 30 erreichen muss um als sonnengerechte (UV-) Kleidung durchgehen zu dürfen. Die meiste UV-Schutzkleidung bietet allerdings sogar einen UPF von 50+ auf und schützt damit so gut vor schädlicher UV-A und -B Strahlung, wie starke Sonnencreme für Kinder. Zudem lässt dieser Schutz auch nach mehrfachen waschen und bei nass werden des Gewebes nicht, wie bei üblicher Kleidung, nach.

UV-fashions-webside

Und auch wenn sich die Anzahl hiesiger Sonnenstunden nicht mit der australischer vergleichen lassen, ist gerade für lange Freibadaufenthalte oder Sommerurlaube solche UV-Bekleidung sinnvoll.

Aber wo kaufen? UV-Fashions zum Beispiel, bietet hier eine riesige Auswahl an toller Bademode mit Produkten für Männer, Frauen, Jugendliche, Kinder und Babys, aber auch anderen tollen Accessoires wie Strandzelten, Sonnenbrillen und ähnliches an, die alle mit UPF 50+ die Haut besonders gut vor UV-Strahlung schützen. Uns hat es dabei besonders die tolle UV-Kleidung von Snapper Rock angetan, die neben tollen Schnitten auch wunderschöne Prints und tolle farbenfrohe Kombinationen anbieten. Zusätzlich ist der bei UV-Kleidung verwendete UV-Stoff dehnbar, feuchtigkeitsregulierend, atmungsaktiv und schnell trocknend. Ideale Eigenschaften für Bade- oder Sommerkleidung!

UV-fashions-collage

Diese Zwei hier haben jedenfalls immer jede Menge Spaß mit dem kühlen Nass und wir freuen uns schon riesig auf viele weitere zukünftige Stunden unter der Sonne. Ob nun im Freibad, Kiesgrube oder am Strand, eines ist uns wichtig – Hauptsache gut geschützt!

Euch ein paar tolle sommerliche Tage!

Liebe Grüße, Eva

.

(Vielen Dank an Bauchgefühl Kommunikations für das zur Verfügung stellen der getesteten Kleidung)

hier herrscht Meinungsfreiheit

Hinterlasse einen Kommentar